Die Ulla und das Internet - Nachtrag 2
Tuesday, 23 June, 2009, 17:25 - Gesellschaft
Hier ist ein sehr lesenswerter Artikel in der Onlineversion vom Handelsblatt zur Diskussion rund um das "Zensurgesetz"

Das Lesen des Artikels kann ich nur empfehlen, wenn man z.B. wissen möchte, warum dieses Gesetz überhaupt so umstritten ist und welche Bedeutung diese Diskussion überhaupt für unser Land hat.
842 Kommentare 842 Kommentare ( 41728 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 4516 )

Die Ulla und das Internet - Nachtrag
Tuesday, 23 June, 2009, 16:50 - Gesellschaft
Zum gestrigen Beitrag Die Ulla und das Internet hier noch ein kleiner Nachtrag:

Falls Sie gerne Ihre Meinung dazu äußern würden, dann schreiben Sie doch einen netten Eintrag ins Gästebuch unseres Bundespräsidenten Herrn Köhler.

Möglicherweise kann auf diese Weise doch noch verhindert werden, daß das umstrittene „Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornografischen Inhalten in Kommunikationsnetzen“ in seiner jetzigen Form gültig wird.
2051 Kommentare 2051 Kommentare ( 18396 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 3448 )

Die Ulla und das Internet...
Monday, 22 June, 2009, 22:55 - Gesellschaft, Technologie
Zugegeben, ich bin nicht wirklich der Erste, der darüber schreibt - aber sicher auch nicht der Letzte, der sich zu dem Thema äußert.

Frau UvdL, auch als Zensur-Ulla bezeichnet, hat einen erstaunlichen Aktivismus an den Tag gelegt - Hui, endlich jemand, der gegen die Kinderpornographie vorgeht und einen starken Arm zeigt, das muss doch unterstützt werden...

Nun, wie es auch sein mag, die ursprüngliche Idee von der Ulla ist nun inklusive einiger späterer Änderungen, um die Bürger zu beruhigen am 18. Juli in den Bundestag gegangen, um dann auch brav von unseren Volksvertretern in der Bundesregierung verabschiedet zu werden.

Da frage ich mich wieder: Welches Volk vertreten unsere Volksvertreter da eigentlich? Etwa das Volk, das sich doch recht deutlich gegen das Gesetz ausgesprochen hat - und zwar aus gutem Grunde? Das kann ja eigentlich nicht sein, dann hätte man die Bedenken doch bestimmt ernster genommen - aber welches Volk wird dann vertreten?

Nur um das klarzustellen: Der Kampf gegen Kinderpornographie ist sinnvoll, nützlich und nötig - aber bitte doch mit Mitteln, die wirklich geeignet dafür sind, dieses Übel einzudämmen.

Das vorgeschlagene Gesetz wirkt nur oberflächlich gegen Kinderpornographie und es gibt mittlerweile schon mehrere Quellen, die die Nützlichkeit dieses Gesetzes in Frage stellen. Gut, man hat das Gesetz vor der endgültigen Abstimmung noch geändert - einige Aussagen der Volksvertreter dazu sind z. B. hier zu lesen.

Auf der anderen Seite wird durch das Gesetz eine ganz tolle Infrastruktur für beliebige Internetsperren geschaffen. Natürlich sind die Politiker ganz flink dabei zu erklären, daß es aktuell genug Schutzmechanismen gäbe, um diese Infrastruktur nicht zu missbrauchen - und wer sagt uns, daß das so bleibt, wenn bereits jetzt erste Begierlichkeiten auftauchen? Ein Gesetz ist schnell angepasst, wenn es dem Wunsch der Überwacher der Politiker entspricht...

Wieder einmal wird unter einem Vorwand eine Maßnahme etabliert, mit der weitere Grundrechte gefährdet werden. Eine Zensur findet NICHT statt - wir sind gespannt, wie lange es diesen Grundsatz noch gibt...

Ps: Heute gleich zwei "Zum ersten Mal" - zum einen mein erster Eintrag per Netbook (später mehr dazu) und zum zweiten mein erster Eintrag, seitdem das Blog auf einen neuen Webspace umgezogen ist (auch dazu später mehr) - und jetzt finde ich hoffentlich auch wieder öfter Zeit und Muße, um hier aktiv zu sein. Wer weiss, wie lange man noch freie Blogs schreiben darf...
402 Kommentare 402 Kommentare ( 7428 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 3440 )

"Das ist kein Angriff auf den Rechtstaat, sondern die Verteidigung des Rechtstaats."
Thursday, 13 November, 2008, 10:42 - Gesellschaft
Genau, das ist natürlich absolut kein Angriff auf den Rechtstaat - wie könnte man auch auf solch einen Gedanken kommen?

Dazu passt natürlich auch diese Meldung aus dem Bundesland Baden-Württemberg, das die Versammlungsfreiheit neu regelt.

Wann wohl im Duden der Eintrag "Terrorist" mit dem Wort "Bürger" gleichgesetzt wird - die Regierenden scheinen ja mächtig Schiß vor dem Volk zu entwickeln, sonst würden sie es ja nicht so einschränken wollen...

Und ein kurzer Nachtrag: Kommentarspammer sind lästig...naja, einiges Zeugs gelöscht, also nicht wundern, bitte
523 Kommentare 523 Kommentare ( 4296 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 3335 )

Wie war das mit der Zensur?
Monday, 3 March, 2008, 10:51 - Gesellschaft, Technologie
Der Herr Ziercke, seines Zeichens "Oberkommissar" der BRD und Chef vom BKA, ist aktuell etwas angenervt davon, daß sich anscheinend jeder über den Bundestrojaner ausläßt und fordert, daß man damit sofort aufhören möge. "Vor allem sei in der Öffentlichkeit nicht weiter über die mögliche Technik des so genannten Bundestrojaners zu spekulieren," sagte er erst kürzlich.

Da fragen wir uns doch: Hat Herr Ziercke damals nicht aufgepasst, als man ihn darüber unterrichtete, wie das mit den Grundrechen so funktioniert? Soweit ich weiß, wurde das Recht auf freie Meinungsäußerung, freie Rede etc. noch nicht unterbunden, ergo sollte man sich doch also als interessierter Bundesbürger über so etwas unterhalten dürfen? Schon interessant, wie einige Personen in den letzten Wochen und Monaten zu den Grundrechten stehen...


Oh, wo wir schon bei seltsamen Äußerungen sind: Microsoft hat laut angekündigt, auf mehr Interoperabilität und Offenheit zu setzen. Löblich, löblich - aber wir wollen ja nicht vergessen, daß ein Grund dazu auch in der EU-Kommission liegen könnte, die eben jener Firma ziemliche Auflagen und ziemliche Bußgelder auferlegt hat - mittlerweile z.B. Strafgelder von über 1,68 Milliarden Euro.
640 Kommentare 640 Kommentare ( 14456 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 3811 )

Interessante Worte I
Friday, 28 September, 2007, 11:37 - Gedankenhäppchen
Kleptokratie?
564 Kommentare 564 Kommentare ( 9196 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 4104 )

Kurz eingeschoben
Thursday, 13 September, 2007, 15:24 - Gedankenhäppchen
Tja, Herr Gravenreuth, das ging ging nach hinten los...

Positiv ist zu vermelden, das ich mir nun endlich mal ein Technorati Profile zugelegt habe...
841 Kommentare 841 Kommentare ( 9591 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 3 / 4228 )

Das spart Arbeit
Thursday, 13 September, 2007, 10:30 - Technologie
Bei Aldi werden die Laptops jetzt nicht nur schon mit vorinstalliertem Windows ausgeliefert - nein, der Kundenservice ist hier schon einen Schritt weiter: Wo man normalerweise den Windowsrechner erst einige Zeit ans Internet hängen muss, um die ersten Viren etc. zu bekommen, wird bei ALDI jetzt schon frei Haus ebenso mitgeliefert. Das spart dem Kunden das lästige Anschließen des Rechners am Internet - er muss nur noch einschalten und hat schon den üblichen, virenverseuchten Windowsrechner startbereit - und das gleich ab Werk. Wenn das kein Kundenservice ist...

Quelle: Inside IT
538 Kommentare 538 Kommentare ( 8889 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink   |   ( 2.8 / 3913 )


Weiter